| | |

Aus-Zeit oder Raus-Zeit nehmen

Aus-Zeit oder Raus-Zeit nehmen

Achtsam miteinander umgehen (oder sich zumindest echt darum bemühen) und gemeinsam lernen und leben wollen – das erzeugt eine besondere Energie.

Dabei jeden Tag erleben, erfahren, wie sich die Menschen von Tag zu Tag trauen viel mehr sie selbst zu sein und sich zu zeigen.

„Ja, so will ich leben – und das trifft möglicherweise auch auf dich zu und auf viele gemeinsame Bekannte und Freunde.“

Wie nimmst Du Dir Deine „aus-Zeiten“, Zeiten zum Kraft tanken und wieder aufladen?

  • Gehst Du in den Wald?
  • Holst Du Dir Empathie?
  • Was sind Deine „Tankstellen“?

Wenn Du willst, nimm Dir jetzt ein paar Minuten Zeit, an diese „Tankstellen“ zu denken, dafür dankbar zu sein und vielleicht kannst Du ja auch neue „KraftOrte kreieren? Es dürfen auch „Mikro-Abenteuer“ oder „Mikro-Tankstellen“ sein!

Beste Erfahrungen mache ich, wenn ich diese Aus-Zeit-Fenster im voraus in meiner Agenda als Termin mit mir selbst, als gemeinsame Erholungszeit mit meiner Frau Annemarie geplant vermerke.

Und jetzt – Raus aus dem Haus … aktiv die erfrischende Waldrunde starten … Ich freue mich jetzt schon darauf: Gesund, wertvoll und dazu gratis!

Und wenn ich draussen mich bewege sind News, Nachrichten, Soziale Medien weit weg und ich kann hören, zuhören, Geräusche wahrnehmen.

Trag Dir Sorge und pflege, geniesse diesen einmaligen Tag.

Ich wünsche Dir eine gelingende Woche. Mögest Du gesund und munter sein und tolle Tage erleben …

Paul, der Energie***Lieferant

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.