Einander helfen und Mut machen

Wir können uns entscheiden, welches „Spiel“ wir favorisieren.

 
Im Beruf, im täglichen Leben und im Moment für viele Menschen zu Hause – lernend, spielend,  eine Herausforderung, bei der verschiedene Ergebnisse eintreten können:
 
Bei abschliessenden Spielen, wie zum Beispiel im Sport, gibt es stets einen Sieger und einen Verlierer. Ja, auch ein Unentschieden .. Ansicht, ob die Beteiligten dies als Sieg oder Niederlage werten. Oft ist der Schnellere, der Bessere, der den Vorteil auf seiner Seite weiss – gewinnt. Was genau gewinnt der Sieger oder was genau verliert der …?
 
Bei offenen Spiel-Varianten jedoch ist es erklärtes Ziel der Beteiligten, das Spiel am Laufen – am Leben – zu erhalten. Ob Sieg oder Niederlage entscheiden alle Beteiligten.
Möglicherweise ist die aktuelle Situation als offen einzuschätzen.
 
Wir alle können dazu beitragen, dass, so hoffen wir, viele als Sieger aus diesem viralen Wettkampf hervorgehen.
 
Seine eigene Arbeit- oder Spielweise kritisch zu hinterfragen, Zeit dazu nehmen, haben …
 
JETZT.
  • Ruhig bleiben und Varianten prüfen
  • Auf meinen Körper hören
  • Meine Energie bewusst einsetzen
  • Wo immer möglich vereinfachen
  • Gesund erhaltende Aktivitäten so oft als möglich ausüben
  • Humor und Mitmenschlichkeit sind in diesen Tagen gefragt – mehr denn je.
 
Mich auf das fokussieren, was mir wirklich wichtig ist: Meine Familie, meine Freunde, meine Nachbarn … und helfend unterstützen wo ich kann.
 
Wenn wir einen gesunden Dopamin-Spiegel haben, schmieden wir Pläne, haben Visionen, die uns in die vorausschauende Handlung bringen.
    
HALT + RUHIG bleiben + SICH SELBST und andern MUT machen.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.