Ich achte auf den Zwischenraum

Welchen Raum will ich einnehmen?


Wenn ich an das letzte Mal denke, dass mich ein Ereignis aufgeregt hat, dann frage ich mich:
 

„Was haben die beteiligten Personen  gesagt oder getan?“


Jetzt gebe ich mir Zeit und frage mich: 
„Wie genau habe ich reagiert, was habe ich gesagt und wie habe ich mich gefühlt?“
 
Ich schlage vor, einen neuen Zugang zu testen. Was wäre, wenn  beim Eintreffen einer ärgerlichen Situation ich ruhig bleibe und mir die Freiheit nehme – weil trainiert – für die andern unerwartet zu agieren oder eben NICHT zu reagieren.
Marcus Aurelius: Ich selbst – Du auch – haben die Macht und die Kraft, den eigenen Verstand zu beherrschen. 
Viktor Frankl: Zwischen dem Reiz und der darauf folgenden Reaktion liegt ein Zwischenraum, ein Entscheidungs-Spielraum – und in diesem Raum (Zwischenraum) bestimmen wir unsere Reaktion und wer wir sind.
 
Wie gelingt es uns, dieses Verhalten zu trainieren? All das Geschriebene, Gelesene, Gehörte und Gefühlte anwenden – einen Schritt zurück machen – aktiv warten, bewusst. Diese Möglichkeit kann dazu dienen, unsere Reaktionsmuster neu zu überdenken und gegebenenfalls auch zu ändern. In diesem Sinne rede ich von einem up-date der Grundeinstellung eines automatischen Verhaltens, das ich bewusst in Frage stelle, um einen neuen Zugang zu finden.,, eine Chance, auszuwählen: Zwei Möglichkeiten sind in der Regel eine bessere Voraussetzung, um eine bewusste Auswahl treffen zu können.
In einzelnen Fällen nehmen die Emotionen überhand, der Ärger oder Frust wird rollend grösser und sogar destruktive Gedanken tauchen auf. 
Mit Training und bewusstem Verstehen dieser Ärger-Situationen steht es mir frei, einen anderen Zugang zu wählen. Tiefatmen, entspannen und ruhiger werden – Zeit gewinnen.
Diese Gedanken pflegten bereits die Stoiker und die Kern-Idee davon lautet:
Gehe bewusst mit deiner Energie, deinem Engagement, deinen Emotionen um. Bedenke jederzeit, dass die alleinige Person Du selbst bist, die das beachten kann.
Einfach das TUN, was wir für RICHTIG finden.
 

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.