Ich bin dafür. Du dagegen? Oder wir sehen es einfach anders!

Und manchmal bin ich in einer Zwickmühle

Das merke ich, weil ich lange der Ansicht war, dass „harte Arbeit“ mich am meisten fordere und auch fördere. Dessen bin ich mir nicht mehr so sicher, weil auch Freizeit, Schlaf, gesunde Nahrung und mich Bewegen ebenfalls dazugehören.

Ich nehme mir Zeit und frage mich:

  • Welche PROJEKTE machen mir grossen Spass?
  • Was genau möchte ich weniger tun?
  • Was nährt meine Neugier, Neues zu lernen?
  • Wie möchte ich mich möglichst jeden Tag fühlen?
  • Was hindert mich daran?

Ja – ich stelle gewisse Gewohnheiten in Frage. Gewohnheiten, die Liebgewonnenes nicht mehr bezweifeln, weil damit auch Bequemes parallel einher geht.

Denke ich jedoch an den Grundsatz: „Wachsen am Widerstand,“ so ist für mich des öfters HANDELN angesagt.

Was genau bringt es mir, das ich noch nicht habe?

So oder so … Dranbleiben! Eine gelingende Woche planen …

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.