| | |

Massvoll

Benjamin Franklin befolgte eine Liste mit 13 Tugenden.

Davon habe ich eine 11-er Auswahl für mich näher ins Auge gefasst.

Auch die Reihenfolge forderte mich. Da habe ich mir zu Beginn Gedanken zum Mass halten gemacht.

  •  MASS HALTEN, beim SCHOKOLADE essen, beim Sitzen vor dem Computer, …
  • SCHWEIGEN und Denkpausen einlegen
  • ORDNUNG und Überblick verschaffen
  • ENTSCHLOSSEN und begeistert wirken wollen
  • MEIN BESTES GEBEN und am Abend mich fragen, wie dies mir gelungen ist
  • EHRLICH, EMPATHISCH WIRKEN – jeden Moment
  • GERECHT HANDELN, den Schwachen helfen und Mitmenschen erfreuen
  • GENÜGSAM LEBEN und Extreme meiden
  • SAUBER, EXAKT ETWAS HERSTELLEN, DARSTELLEN, auch in Kleidung, Wohnung, …
  • FRIEDVOLL LEBEN auf dem Lernpfad und den Kritikerpfad frühzeitig verlassen
  • BESCHEIDEN AGIEREN, akzeptieren was ist

Aus meiner Sicht ist dass Mass eine wertvolle Grösse. Wir alle definieren Grösse, Länge, Gewicht und anderes mehr nach unserem persönlichen Ermessen.

Ich fühle mich prima, wenn ich selbstbestimmt mein eigenes Mass festlegen kann.

Versuchungen stellen sich dennoch ein und … mit einem bewussten HALT – dies habe ich mir im voraus so eingeBILDet – kann ich aktiv wählen:

„Noch ein Stückchen oder ein bewusstes NEIN?“ Fühlt sich grossartig an!

Der Meister bin ich und ich vertraue mir, dass ich es kann. Die Belohnung ist – für mich – AKTIV BEWEGEN, am Besten  an der frischen Luft.

Welches sind Deine Belohnungen?

Ich starte mit der Idee, einen Wochenschwerpunkt der genannten Liste festzulegen … keine schlechte Idee?
Was meinst Du?

Toll, wenn wir miteinander ins Gespräch kommen!

Gut ist manchmal gut genug und manchmal zweite Wahl.

Nicht nur die Psyche beeinflusst den Körper sondern dies gilt auch umgekehrt.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.