| | |

Schwarz auf weiss oder bunt?

Ich schreibe einfach, weil …

  • ich so meine Gedanken klären kann
  • Verstehen und Einsichten Hand in Hand gehen
  • mir Schreiben wichtig und wesentlich ist

Kurz, klar und wirksam meine Gedanke zu Papier bringen, fordert mich. Gelingt es mir, so glaube ich, Du als Leserin und Leser werden sich dazu Gedanken machen. Die unverbrauchte Leseenergie kannst Du den eigene Ideen widmen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du bis zum Ende des Artikels weiter liest, hängt von mehreren Punkten ab. Du kennst dies? Einfacher zu schreiben ist auch, so glaube ich, rücksichtsvoll.

Dazu beachte ich auch den sparsamen Gebrauch von Fremdworten – was ist heute noch original Deutsch?

Es fordert mich, über ein komplexes Thema in einfachen Worten Gedanken zu formulieren.

Es kommt vor, dass  ich einen Satz mehrmals niederschreibe, bis er mir gefällt, meinem Verstehen entspricht.

Und wenn eine Leserin oder ein Leser weiterführende Gedanken oder Fragen rückmeldet, so freut mich das sehr. 

Das Ergebnis zeigt sich in den Auswirkungen. Diese bestimmt stets der Empfänger – Du als Leser*in.

Und wenn ich diesen Muntermacher mit meiner Unterschrift bestätige, so kann ich ihn mit Stolz und Tinte aus dem Füller vollenden.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.