Warum kann ich etwas von Dir lernen?

Überall findet sich etwas zum Freuen, Lernen und Tun. 
JWvGoethe
Im Gespräch mit Menschen, die mir etWAS bedeuten – WAS genau – tauchen Gedanken auf, die mir Inhalt für meine MontagsMunterMacher bieten. Interessantes Weiterdenken einer neuen Idee und dazu einen Zusammenhang oder einen Gegensatz zu erkennen, bereitet mir Freude.
 
In einem Buch habe ich das Wort, den Ausdruck, Worthorcher gelesen. Gefällt mir. Paul, ein Worthorcher. Mein auditiver  Lernkanal wird durch Worte sensibilisiert.
Worte und deren Bedeutung, will ich selber deuten und mir daraus Sinn und Inhalt erschaffen.
 
Als Zuhörer nutze ich oft die Chance, hinter den gewählten Worten im Gespräch, den wirklichen Grund herauszufinden. Dies übe ich mit Nachfragen wie:
 
  • Wie hast Du das gemeint.. ?
  • Was verstehst Du unter ..??
  • Was heisst dass für Dich … ???
  • Welches Gefühl hast Du bei diesem Gedanken …. ????
Da kenne ich Menschen – ich glaube sie zu kennen – von denen habe ich etWAS gelernt. Sie leben ein bestimmtes Charaktermerkmal, das ich ebenfalls verinnerlichen will. Auf meinem Lebensweg sind das zahlreiche Frauen und Männer, von denen ich Nachhaltiges gelernt habe. Ich erlaube mir die Frage:
 
Welche Persönlichkeiten haben mein Leben positiv beeinflusst?
 
Welchen Nutzen generiere ich, wenn ich mir die erinnerten Eigenschaften aufschreibe.
Aus meiner Sicht sind das Werte, die mir etWAS bedeuten.
Werte, die mich im Laufe der Zeit prägten und mich der werden liessen, der ich bin – oder der ich sein könnte.
Und weil der Buchstabe A am Anfang des Alphabets ja seiner Bedeutung bewusst ist:
 
Anfangen, Akzeptieren, Anregen, Ändern, ….
 
Wem höre ich heute Achtsam und Aufmerksam zu – höre hin – und will den Sinn der gewählten Worte wirklich verstehen?
 
*Zum Bild: Der Fuchs hat Hühneraugen oder Warum macht schlau!

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.