| | |

Einsatz ohne sich zu verausgaben

Einsatz ohne mich zu Verausgaben

Es kommt vor, dass Du und ich am Abend uns müde fühlen und Zeit brauchen, um uns zu erholen. Das ist wohl die Regel und kann nicht falsch sein?

Gibt es auch die Möglichkeit, dass dieser Zustand abends nicht eintreten wird?

JA und ich nenne dies FLOW-iges Tun.

Im Gespräch zum Thema Einsatz nennen Menschen Gedanken von Kraft und Energie zu einer Leistung.

Wir geben all das, was wir können, unser volles Potenzial.

Im Gespräch zu Thema Loslassen nennen Menschen entgegengesetzte Gedanken eher in Richtung faul oder untätig sein.

JA und ich nenne dies GENIESSEN.

Damit steht fest: Einsatz oder gelassen Handeln.

Wie wäre es: Gelassener Handeln während ich mich einsetze?

Experiment: Lasse nun gerade deine Rückenmuskeln los, deine Nackenmuskeln los, … und sitze dabei aufrecht und ganz entspannt…

Lies so einige Sätze weiter … Atme leicht, fühle Dich locker.

Bemerke, was genau Dir den Fokus auf das Lesen gibt – ohne dich anzustrengen – einfach leicht und locker fühlen ..

Weiter könntest Du diesen Gedanken während dem Trinken oder beim Holen des Wassers beachten, wiederum tun: Aufrecht und Relaxed – Tun mit der minimal erforderlichen Anspannung.

Während des Tages kann ich zahlreiche Möglichkeiten nutzen, diesen Gedanken zu leben.

Fühle ich mich nun gerade angespannt oder erlaube ich mir, locker zu agieren?

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du die Möglichkeiten dieser Zeit für Dich nutzen kannst.

Einsatz ist weit entfernt von einem Satz.

Paul, Energie*Lieferant

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.