Loslassen

Loslassen und Gelassen SEIN Welche Möglichkeiten kennst Du, die in Richtung glücklich SEIN gehen?Kennen schon — und was machst Du konkret mit diesem Wissen. Das ist – in meiner Welt – die tägliche Herausforderung. Negative hindernde Glaubenssätze, Emotionen unterstützen mich eher nicht dabei.  Warum ich mir diese Gedanken machen könnte?Wie bringe ich meine Energie zum FliessenIm letzten MoMoMuMa … weiterlesenLoslassen

Wir sind alle beschäftigt

  Wir sind alle beschäftigt Möglicherweise machen wir alle eine Sache nach der andern. Wenn ich in diesem Moment diesen Beitrag schreibe oder mit dem Auto unterwegs bin. Alles ist eine Folge von Ereignissen nacheinander.Alle arbeitserleichternden Maschinen der letzten 50 Jahre zum Trotz, wir Menschen verstehen es, dennoch eher mehr als weniger zu arbeiten. Und … weiterlesenWir sind alle beschäftigt

Wachsen am Widerstand

Akzeptieren was ist Meine Stärken sind Wille, Entscheidungspotential und Ausdauer.So haben ich es als Kind von den Erwachsenen mitbekommen.Deshalb gehe ich davon aus, dass meine Erwartung beim Anwenden dieser Stärken, eintreffen, dass Dinge in diesem meinem Sinne erfolgen.  Akzeptieren ist möglicherweise anspruchsvoll, besonders in jungen Jahren. Annehmen auch das, was mir nicht gefällt, nicht in … weiterlesenWachsen am Widerstand

Gebrauchsanleitung vergessen

Der Neurobiologe Prof. Dr. Hüther hat den spannenden Versuch unternommen, einen Einblick in die Funktionsweise unseres Gehirns als „Bedienungsanleitung“ zu verpacken. Frei nach dem Motto: Wenn es für Dinge wie Videorecorder eine Bedienungsanleitung gibt, sollte es die für so etwas Wichtiges wie unser Gehirn erst recht geben. Gedanken aus seinem Buch: Denken und Verhalten hängen eng zusammen. … weiterlesenGebrauchsanleitung vergessen

Ein Impuls und seine Wirkungen

Und etwas in uns drin schickt regelmäßig Impulse. Mit Impulsen oder – in meiner Welt – Handlungsaufforderungen, wie … Geh ins Bett Iss das Stück Kuchen Küss deine Frau Schau aufs Handy, ob es was Neues gibt Mach dir einen Kaffee Und wir können diesen Impulsen blind folgen. Was wir meistens machen. Besonders, wenn wir … weiterlesenEin Impuls und seine Wirkungen

Mitgefühl

Wusstest du, dass Mitgefühl anderen gegenüber glücklicher machen kann? Möglicherweise eine prüfenswerte Idee, das eigene Mitgefühl zu trainieren. Gedanken, die dich dabei unterstützen: „Nimm es nicht persönlich. Nimm dich nicht zu wichtig. Es hat wahrscheinlich nichts mit dir zu tun.“ „Uns verbindet mehr, als uns trennt. Wir haben mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede.“ „Ich bin nicht … weiterlesenMitgefühl

Take Time to Think

Wann hast Du letztmals Abstand vom täglichen To-Do genommen und Dich mit den Dingen befasst, die Dir wirklich wichtig sind? Möglicherweise sind wir – mehr als uns lieb ist – in der Tretmühle des Alltages „gefangen.“ Nach vorne gebeugt, planen am Pult, den Blick eher dem Detail zugewandt …   HAL-TTTT: Take time to think Da gibt es mehrere Optionen, wenn … weiterlesenTake Time to Think

Drei neue Gewohnheiten

Mit unseren Sinnen – was wir sehen, fühlen, riechen, schmecken und hören ist grossartig, verschieden, interessant und … geschieht für dich und mich auch in diesem Moment. Wir sind uns dessen bewusst und sind jedoch gefangen in unserem Denken und schätzen diese Erkenntnis möglicherweise (zu) wenig. Wir „drehen“ in Denkschleifen der Vergangenheit und machen uns Sorgen … weiterlesenDrei neue Gewohnheiten

Challenge der Woche

Photo by rawpixel on Unsplash Auch diesen Sonntag nehme ich mir Zeit, mich festzulegen: Welches ist die wichtigste Sache, die ich in der kommenden Woche erreichen will? „Ich spiele mindestens 7 Minuten täglich auf meiner Mund-Harmonica.“ Die Kraft dieses Sonntags-Rituales – meine wichtigste Sache dieser Woche, nimmt den ersten Platz auf meiner Pendenzenliste ein. Der … weiterlesenChallenge der Woche

Absichtsvoll aufmerksam SEIN

Alex Read   Was will ich lernen? HEUTE starte ich mit der Absicht, mich noch bewusster zu konzentrieren! Und wie kann mir das gelingen? Aufmerksam SEIN von oben nach unten: Ich wünsche mir, JETZT gerade aufmerksam zu sein. Aufmerksam SEIN von unten nach oben: ist möglicherweise ganz natürlich – für mich. Ich achte auf mein … weiterlesenAbsichtsvoll aufmerksam SEIN