Bedürfnisse und Strategien unterscheiden

Möglicherweise sind Bedürfnisse erkennen die Schlüssel, das Leben lebenswert zu gestalten?
 
Allen Menschen gemeinsame Bedürfnisse
die physisches Wohlsein ermöglichen: 
Luft, Wasser, Nahrung, Ruhe und Schutz.
 
Allen Menschen gemeinsame Bedürfnisse
die emotionales Wohlsein ermöglichen:
unterstützen, beitragen, lieben, ehrlich sein und Menschen wertschätzenden.
 
Alle Menschen haben die obgenannten Bedürfnisse, um das Leben lebenswert zu gestalten.
 
Und doch gibt es ausser dem Gemeinsamen auch Unterschiede
 
Ja, die Strategien, die wir wählen, diese Bedürfnisse zu erfüllen, unterscheiden sich. 
 
Wir alle kennen das Bedürfnis zu SPIELEN und wir setzen dazu unterschiedliche Strategien ein, dieses Bedürfnis zu erfüllen. 
Ich zum Beispiel SPIELE gerne mit Worten, mit Bällen, mit Ideen, …  und Du?
 
Und es gibt Menschen, die suchen den Kick in Extremsportarten, tauchen, klettern… 
Auch hier ist das gleiche „Grundbedürfnis“ ausschlaggebend: SPIELEN wollen und können!
 
Eine Strategie entspricht dem, was wir tun, um das Bedürfnis zu erfüllen.
 
Bedürfnisse sind demnach universell – alle Menschen haben dieselben Bedürfnisse.
Strategien andererseits sind spezifisch:  Wir Menschen sehen – und finden meist – einmalige, einzigartige Wege, unsere persönlichen Bedürfnisse zu erfüllen. 
 
Wo und wann gelingt es uns, klar zu erkennen und das Bedürfnis von der Strategie zu unterscheiden?
Wie könnten wir Konflikte vermeiden und somit konstruktiv Lösungen suchen?
 
 
Wie bewusst agiere ich heute, wissend, dass ich den Unterschied zwischen Bedürfnis und Strategie nun kenne?
Ein Thema kann wohl auf die Seite gelegt werden – es taucht jedoch immer wieder auf – in anderer Form.

Ich wünsche Dir eine gelingende Strategie, Deine Bedürfnisse zu erfüllen

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat,
dann kannst Du Dir meine Muntermacher abonnieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.